13.04.2016, 17:56 Uhr

BFI lässt Frauen Holz-Berufe entdecken

In Güssing bietet das BFI eine Facharbeiterinnenausbildung für Tischlerin, Zimmererin und Landschaftsgärtnerin an. (Foto: BFI)
Frauen können sich am Berufsförderungsinstitut (BFI) in Güssing ein praktisches Bild von Berufen der Holzbranche machen. Das Programm „Frauen in Technik“ des Arbeitsmarktservice (AMS) bietet die Möglichkeit, in die Berufe Tischlerin, Zimmererin und Landschaftsgärtnerin hineinzuschnuppern, Arbeitsabläufe, Werkstoffe und Arbeitsbedingungen kennenzulernen.

"Mit Pflanzen und dem Werkstoff Holz gehen viele Frauen gerne um, weil eigene Ideen kreativ eingebracht werden können“, erklärt BFI-Landesgeschäftsführer Peter Maier. "Die Berufsbereiche sind so ausgewählt, dass Absolventinnen eine Chance auf einen Arbeitsplatz in unserer Region haben."

"Das BFI Güssing bietet in der Facharbeiterinnenausbildung Tischlerin, Zimmererin und Landschaftsgärtnerin mit Greenkeeper für Golfplätze sowie Fertigteilhausbau, trockener Innenausbau und Verkaufstraining an“, so BFI-Servicecenterleiter René Bischof. Interessierte über 17 Jahre werden hier in eineinhalb Jahren zur Lehrabschlussprüfung geführt.

Die Kosten übernehmen das AMS und die Europäische Union. Die Kursteilnehmerinnen erhalten während dieser Zeit eine finanzielle Entschädigung und werden auch bei der Suche nach einem Arbeitsplatz unterstützt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.