01.10.2016, 14:03 Uhr

"Kanzlei" ist Güssings erstes Haubenlokal

Glückwünsche an Haubenkoch Philipp Kroboth (2.v.l.) von Michael Hoffmann, Jürgen Szerencsits und Thomas Novoszel (von links) (Foto: Wirtschaftskammer)
Auf seine erste "Haube" ist der Güssinger Gastronom Philipp Kroboth stolz. Die Tester des Feinschmeckerführers "Gault-Millau" gaben seinem Restaurant "Die Kanzlei" 13 von 20 möglichen Punkten und damit eine "Haube" als Auszeichnung.

Erneut mit einer Haube im Gault-Millau vertreten sind das An-Alapanka-ma in Zahling und das Restaurant "Zum alten Weinstock" in Rudersdorf mit je 14 Punkten. Der Gasthof Gerlinde Gibiser in Heiligenkreuz erhielt 12,5 Punkte.

Neben der "Haube" darf sich der ausgebildete Jurist Kroboth übrigens auch über den burgenländischen Werbepreis "Adebar" freuen, der ihm für seine originelle Werbelinie verliehen wurde.

"Das Bemühen um den Kundengeschmack führt zum verdienten Erfolg", gratulierten namens der Güssinger Wirtschaft Landesinnungsmeister Jürgen Szerencsits, Stadtrat Michael Hoffmann und Wirtschaftskammer-Regionalstellenleiter Thomas Novoszel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.