05.08.2016, 13:15 Uhr

Rosengalerie in Güttenbach ist ein Muss für alle Garten- und Naturliebhaber

v.li.: Ludwig Radakovits, Monika Radakovits, LRin Verena Dunst, Vizebürgermeister Güttenbach Helmut Kovacsits (Foto: Büro Dunst)

Agrarlandesrätin Verena Dunst zu Besuch bei Monika und Ludwig Radakovits, den stolzen Besitzern der einzigartigen Rosengalerie im Burgenland.

GÜTTENBACH. In ihrer vollen Pracht sind hier Rosen aller Art und auch ein eigens angelegter Kräutergarten zu bestauen. Davon konnte sich auch LRin Verena Dunst ein Bild machen und war dabei von der Schönheit und Vielfalt der Anlage begeistert.

Alles aus Rosen

Die Rosengalerie ist für ihre diversen Produkte, die regional aus der duftenden Rosenblüte hergestellt werden, auch bis weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Agrarlandesrätin Dunst zeigte sich von der Vielfalt an Rosenprodukten begeistert: „Es ist einfach beeindruckend, was man aus der Königin der Blumen alles herstellen kann. Die Rosengalerie der Familie Radakovits ist hier ein absoluter Vorzeigebetrieb.“

Direkte Vermarktung

Angefangen von Rosensirupen, Seifen und Gelees bis hin zu regionalen Produkten der Paradiesbetriebe finden in einer eigenen „Bauernladenecke“ ihren Platz. "Genau dies sei der richtige Weg. Die direkte Vermarktung der eigenen Produkte unserer kleinstrukturierten Betriebe ist das Herzstück der Agrarproduktion im Burgenland", so LRin Dunst.

Kräutergarten

Eines der Herzstücke der Rosengalerie ist der Kräutergarten, welcher seine volle Blüte ab Mitte Mai bis August entfaltet. Hier findet man über 30 verschiedene Gewürz- und Teekräuter, angefangen von Goldmelisse bis hin zur Lavendelblüte.

Geschenkideen

Neben kreativen Arrangements, Geschenkkörben, Dekorationsartikel für drinnen und draußen, werden auch individuelle Wünsche, wie Gestecke oder Blumensträuße, von Monika Radakovits selbst gezaubert. Auch bei Blumenwünschen für Hochzeiten ist man in der Rosengalerie gut beraten. „Wir würden uns freuen, Menschen aus Nah und Fern als Gäste bei uns willkommen zu heißen, und sie bei einem persönlichen Rundgang durch unsere Rosengalerie zu begleiten“, betont Ludwig Radakovits abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.