14.06.2016, 00:30 Uhr

Unimarkt feiert Premiere im Bezirk Güssing

Die neue Unimarkt-Filiale in St. Michael hat eine Verkaufsfläche von rund 650 Quadratmetern.

Lebensmittelkette eröffnet am 15. Juni in St. Michael die erste Filiale im Bezirk

An der Bundesstraße in St. Michael, wo bis zur Jahreswende der Diskonter Zielpunkt seine Lebensmittel angeboten hatte, öffnet nun Unimarkt seine Pforten. Ab 15. Juni steht die umgebaute und baulich adaptierte Filiale - die zweite im Burgenland - ihren Kunden zur Verfügung.

Unimarkt ist im Lebensmittelhandel als Vollsortimenter tätig. Obst und Gemüse spielen eine zentrale Rolle, Fleisch und Wurst bekommt man mit Bedienung und Fachberatung. Die Fleischprodukte tragen das AMA-Gütesiegel.

Bio-Schiene ...

Für biologisch erzeugte und zertifizierte Produkte hat Unimarkt die Linie "Natürlich für uns" kreiert. Unter diesem Namen sind Gebäck, Molkereiprodukte und andere Bio-Lebensmittel zu haben.

... und Regional-Schiene

Dem wachsenden Trend nach Regionalität trägt Unimarkt ebenfalls Rechnung. Lebensmittel, die in einem Umkreis von maximal 60 Kilometern erzeugt wurden, sind gesondert zu erkennen.

Eine eigene Diskontschiene ("Sparen ab dem ersten Stück") kennzeichnet billige Produkte, die jedem Preisvergleich mit Lebensmitteldiskontern standhalten sollen.

Stegersbach folgt bald

Die Filiale St. Michael ist die zweite, die Unimarkt im Burgenland eröffnet. Seit vorige Woche ist Großpetersorf geöffnet, im Sommer folgt Stegersbach.

In St. Michael sind 15 Personen beschäftigt. zu Einem guten Teil konnten sie vom früheren Zielpunkt-Personalstand übernommen werden.

Österreichweit hat Unimarkt 122 Filialen, davon 28 in der Steiermark. Die nächstgelegenen Standorte jenseits der Grenze finden sich in Fürstenfeld und Feldbach.

Ermöglicht durch:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.