29.04.2016, 12:02 Uhr

Unimarkt übernimmt drei südburgenländische Zielpunkt-Filialen

Die ehemalige Zielpunkt-Filiale in St. Michael wird am 15. Juni eröffnet, Stegersbach folgt wahrscheinlich im Juli.
Der oberösterreichische Lebensmittelhändler Unimarkt übernimmt drei ehemalige Zielpunkt-Filialen im Südburgenland. Großpetersdorf wird am 8. Juni eröffnet, St. Michael am 15. Juni und Stegersbach wahrscheinlich am 6. Juli, heißt es aus der Unimarkt-Zentrale in Traun.

In St. Michael und Stegersbach sollen pro Filiale jeweils rund 15 Mitarbeiterinnen beschäftigt sein. Sie werden laut Unimarkt aus dem früheren Zielpunkt-Personalstand übernommen.

Die Stegersbacher Filiale wird mit 785 m2 die größte Verkaufsfläche aufweisen. Großpetersdorf hat 630 m2 und St. Michael rund 500 m2.

Schirnhofer liefert Fleisch

Unimarkt ist im Lebensmittelhandel als Vollsortimenter tätig. Die Filialen werden mit einer Backstation und einer Bedienungs-Feinkost ausgestattet. Die Fleischwaren kommen vom seinerzeitigen Zielpunkt-Partner Schirnhofer.

Unimarkt betreibt österreichweit rund 140 Filialen. Im Burgenland ist das Unternehmen bis jetzt noch nicht vertreten. Die nächstgelegenen Filialen befinden sich in Fürstenfeld und Feldbach.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.