28.08.2016, 14:07 Uhr

Sportplatzareal erstrahlt im neuen Glanz

Die neuen LED-Strahler können jeden Winkel des Sportareals Thaur ideal ausleuchten.

Als Einstandsfeier für die neue Flutlichtanlage fand am Samstag am Thaurer Sportplatz ein Fußballspiel Gemeinde gegen den legendären Club of Masters statt.

„Energiesparen ist angsagt“, so lautet das Motto der Gemeinde Thaur, die zur Freude aller sportbegeisterten BürgerInnen die in die Jahre gekommene Flutlichtanlage durch eine neue LED-Anlage ersetzen ließ. „Nun sind sportliche Aktivitäten bis in die Abendstunden hinein möglich und wir sparen im Vergleich zu den Vorjahren auch noch jede Menge Energie“, so Walser. Am gesamten Sportplatzareal erstrahlen nun Lichtstrahler im Werte von 200.000 Euro, deren Ausrichtung bereits für eine Ausweitung des Sportareals um einen Kunstrasen- und einen Beachvolleyballplatz vorgesehen ist.

Erster Härtetest

Zur feierlichen Inbetriebnahme wurde die Anlage gleich auf Herz und Nieren getestet und zwar durch die Gemeinderatsmitglieder selbst, die sich ein spannendes Match mit dem legendären Club of Masters lieferte. Zur Freude der zahlreichen Zuschauer waren u.a. die Tiroler Allzeitgrößen Andi Schrott, Andi Spielmann, Michi Streiter und Christoph Westerthaler gekommen, um sich ein Bild von der Spieltauglichkeit der neuen Anlage zu machen. Die Details hierfür erfuhren sie von Es-Olis Firmenchef Peter Klingenschmid, der ebenfalls im Team of Masters spielte. Nach zähem Kampf mussten sich die Jungs von Bgm Christoph Walser den Masters mit 4:6 geschlagen geben. Im Anschluss an das Match lud der Sportverein Thaur zu einem kleinen Umtrunk, für die musikalische Umrahmung sorgte die Inntalerpartie der Musikkapelle Thaur.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.