11.05.2016, 13:38 Uhr

Rum: Planungen für Dorffest 2017 laufen an

Das FoRum ist immer wieder Austragungsort von Veranstaltungen wie hier beim Sommerkino. (Foto: Marktgemeinde Rum)

Rum bekommt wieder ein "Dorffest". Seit Monaten geäußerte Forderung soll 2017 Realität werden.

Bereits über 450 Mitglieder zählt die Facebook-Gruppe "Wir wollen ein Dorffest in Rum!!". Die Mitglieder dieser Gruppe stammen aus allen Altersschichten. Einige sind aus Dorf-Rum, andere aus Neu-Rum, wieder andere stammen aus Nachbargemeinden. Sogar Vertreter der Politik finden sich unter den Fans – quer durch alle Parteifarben. "Des wa wieda amal lässig, wia lang ischn des schu her, wo es letzte gwesn isch???", lautet der Grundtenor, "Vielleicht stellen wir Rumer Vereine 'GEMEINSAM' was *G*E*W*A*L*T*I*G*E*S* im Jahr 2017 auf die Beine???", lautet die Hoffnung. Und die hohe Politik der Marktgemeinde greift diesen Wunsch nun offensichtlich auf.


Beschluss gefasst

"Es wird 2017 wieder ein Dorffest geben", lautet die gute Nachricht, die SP-GRin Sabine Hölbling nun verkünden kann. Bereits in der konstituierenden Sitzung des Ausschusses für Jugend und Kultur stand das Thema Dorffest auf der Tagesordnung. Hölbling, die den Ausschussvorsitz innehat, ist froh, dass es nun einen Grundsatzbeschluss gibt. "Natürlich stehen wir jetzt erst am Beginn der Planungen. Es sind weder ein Termin noch nähere Details fixiert", betont die Gemeinderätin. In den kommenden Monaten gehe es nun darum, gemeinsam mit den Vereinen ein Konzept zu erstellen.

Schwierige Bedingungen

Tatsächlich ist das legistische Umfeld (Stichwort: Registrierkasse), in dem dieses Fest nun geplant wird, herausfordernd. Denn Aufgrund der neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen ist der bürokratische Aufwand für derartige Veranstaltungen enorm gestiegen. Doch das schreckt Hölbling nicht ab. "Den Wunsch nach einem Dorffest gibt es in der Rumer Bevölkerung schon lange. Ich freue mich, dass wir das jetzt umsetzen können!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.