21.03.2016, 19:52 Uhr

Romed Giner und Franz Saurwein sind die neuen Vizebürgermeister von Rum

Romed Giner wurde zum ersten Vizebürgermeister von Rum Rum gewählt.
RUM. Bisher stellte die SPÖ beide Vizebürgermeister in Rum. Durch den Verlust der absoluten Mehrheit im Gemeinderat ist das nicht mehr möglich. Im Vorfeld der konstituierenden Gemeinderatssitzung vom 21.3.2016 wurde spekuliert welchen ihrer beiden Vizes, Vizebgm. Christoph Kopp oder Vizebgm. Erna Langhofer, die SPÖ zur Vizebürgermeisterwahl vorschlagen wird. Keiner von beiden, stellte sich heraus.
Erna Lanhofer nahm nicht einmal ihr Gemeinderatsmandat an. Die Überraschung war perfekt, als die SPÖ dann Romed Giner aufstellte. Die ÖVP schickte Franz Saurwein ins Rennen. Giner bekam 8 Stimmen und wurde 1. Vize, Saurwein bekam 7 Stimmen und wurde 2. Vize.
Die Wahl war geheim. Vor der Wahl wurde spekuliert, dass die FPÖ den SPÖ-Kandidaten unterstützt. SPÖ und FPÖ hätten zusammen 11 Stimmen. Giner bekam aber nur 8 Stimmen, obwohl die SPÖ 9 Stimmen hat. Es wurde darüber spekuliert, dass mehrere SPÖ-Gemeinderäte ungültig gewählt haben.
In der Sitzung wurde auch bestimmt, dass die Ausschüsse und der Gemeindevorstandes jeweils sieben Mitglieder umfassen werden. Das ist gerade groß genug, damit die FPÖ in jedem Ausschuss vertreten ist, die Grünen, die zwar gleich viel Mandate wie die FPÖ hat (beide haben jeweils 2 Gemeinderäte) aber bei der Wahl um fünf Stimmen weniger bekamen, gehen leer aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.