08.05.2016, 08:18 Uhr

Absam bleibt dran

Die beiden Mannschaften waren einander nur in Hälfte Eins ebenbürtig.

In einer rassigen Partie dreht Absam einen Zweitore-Rückstand gegen die SPG Pitztal um und gewinnt zuhause mit 4:2.

Überraschung pur für die 250 Zuschauer im Absamer Waldstadion! Die Gäste aus dem Pitztal gehen bereits in Minute Zwei nach einem Lochpass mit perfektem Abschluss in Führung, in Minute Sieben erhöhen die Oberländer nach einem schnellen Konter über links sogar auf 2:0. Es dauert volle zwanzig Minuten ehe sich die Hausherren von dem Schock erholt haben und durch einen Elfmeter von Tomislav Tomic einen Treffer aufholen. Kurz nach dem Seitenwechsel ist es Martin Biehler, der den vielumjubelten Ausgleichstreffer erzielt. Eine Viertelstunde später ist es Simon Kuttner, der zum 3:2 für Absam einnetzt. Den Schlusspunkt setzt Absam-Goalgetter Dominik Müller mit seinem 21. Saisontreffer in der Landesliga West. Absam schlägt zuhause den Tabellen-Zehnten Pitztal mit 4:2 und bleibt an Tabellenführer Zirl dran. Letztere feiern mit einem 6:1 gegen die SPG Ibk West neuerlich einen Kantersieg, der Abstand zum Tabellenzweiten Absam beträgt nach wie vor zwei Punkte. In der nächsten Runde warten auf die beiden Mannschaften schwere Gegner: Zirl muss in Thaur antreten, während Absam gegen Axams ran muss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.