02.10.2016, 14:09 Uhr

Absam verliert erneut zuhause

Das Spiel Absam gegen Axams verlief über weite Strecken auf Augenhöhe.

Nach der Klatsche am vergangenen Wochenende verliert der SV Absam auch an diesem Wochenende unglücklich mit 0:1 gegen Axams.

In einer mehr oder minder ereignislosen ersten Hälfte sticht das Dribbling von Absam-Keeper Metin Özer positiv hervor, als er nämlich in Bedrängnis durch eine elegante Körpertäuschung den gegnerischen Stürmer ins Leere laufen lässt und den Ball seelenruhig an seine Vorderleute weitergibt. Nach dem Seitenwechsel nimmt das Match deutlich an Fahrt auf und es gibt in der Folge auf beiden Seiten einige attraktive Strafraumszenen. Aus einer solchen Szene heraus fällt dann auch in Minute 63 der einzige Treffer des Spieles. Bei einem Gestochere im Strafraum fälscht Manuel Schlattinger den Ball unglücklich ins eigene Tor und es steht 0:1 für die Gäste. An diesem Spielstand ändert auch der Ausschluss eines Axamsspielers wegen rohen Spielens nichts, am Ende drängen zwar die Absamer auf den Ausgleich, doch selbiger bleibt ihnen verwehrt. Mit dieser Niederlage tauschen Absam und Axams die Plätze, die Jungs von Trainer Christian Kellner rangieren nur noch im hinteren Mittelfeld der Landesliga West.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.