29.08.2016, 09:15 Uhr

Fußball: Sportler mit und ohne Behinderungen

(Foto: Lebenshilfe)
HALL. Von 9. Bis 11. September messen sich sieben Mannschaften aus Trentino, Südtirol, Kanton St. Gallen, Tirol und Bayern beim Arge-Alp Fußballturnier. Im Sportstadion Lend in Hall treten 70 Sportler mit und ohne Behinderung an.
Unter ihnen Rafael Prantner, der bei den Special Olympics 2015 im Tor des österreichischen Auswahlteams stand.

„Bisher waren die Bayern stets stärkste Mannschaft“, erklärt Organisator Paul Mennel von der Lebenshilfe. „Wir Tiroler gehen mit zwei Teams an den Start, die topp motiviert sind.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.