23.05.2016, 21:03 Uhr

Sensationeller Erfolg der Rumer Floorballer

Klagenfurt am Wörthersee: Waidmannsdorf | Das U15-Team des UHC Alligator Rum konnte sich heuer mit einer starken Saisonleistung für das Bundesfinale der besten vier österr. Teams qualifizieren. In Klagenfurt traf man im Halbfinale zunächst auf den VSV, dem Tabellenführer aus Villach. In einem Spiel auf Augenhöhe erwischte man den besseren Start, verspielte aber eine 3:1-Führung und musste sich letztlich unglücklich mit 5:8 geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei traf man dann auf den IC Graz, einen unangenehmen Gegner, gegen den man im Grunddurchgang deutlich unterlegen war. Aber mit einer erneut starken Leistung gelang den Rumern nach einem 2:2 in der Nachspielzeit der entscheidende Siegtreffer zum 3:2 durch Lukas Innerhuber. Herauszuheben war an diesem Tag die unglaubliche Leistung des erst 11-jährigen Georg Leitner im Tor der Rumer, der die Gegner mit seinen Paraden schier zur Verzweiflung trieb und diesen Erfolg für die Rumer Alligatoren erst möglich machte. Der UHC Alligator Rum erreichte somit bei der Staatsmeisterschaft den hervorragenden 3. Platz hinter den beiden Kärntner Topteams KAC (2.) und VSV (1.).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.