24.04.2016, 08:49 Uhr

Volders zuhause mit Pech

Trotz Feldüberlegenheit verlor der SV Volders zuhause gegen Walchsee mit 2:3.

Der SV Volders hat mit seiner Heimniederlage gegen Walchsee wichtige Punkte im Aufstiegskampf liegen gelassen.

Dabei sahen die rund 80 Zuschauer eine durchaus engagierte Heimmannschaft, die auch planmäßig in Minute 18 durch Simon Malcharzik in Führung ging. Entgegen dem Spielverlauf erzielten die Gäste aus dem Unterland noch vor dem Pausenpfiff den Ausgleichs- und kurz nach Wiederbeginn sogar den Führungstreffer. Doch die Volderer kämpften verbissen weiter und erzielten In Minute 67 durch Christoph Schiefer den verdienten Ausgleich, ehe es zehn Minuten vor Spielende im Tor von Keeper Lukas Watznauer erneut einschlug. Der SV Volders verlor zuhause gegen Walchsee mit 2:3, ist aber nach wie vor vorne dabei und kann schon im nächsten Spiel gegen Tabellennachzügler Brixen wieder voll punkten.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.