24.05.2016, 14:12 Uhr

"Schneekanonenkönig" eröffnet Standort in Volders

Von links: Franz Hörl (Seilbahner und Wirtschaftsbund-Obmann), TechnoAlpin Geschäftsführer Erich Gummerer, Wirtschafts-Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, TechnoAlpin Geschäftsführer Walter Rieder, TechnoAlpin Austria Geschäftsführer Martin Eppacher und Volderer Bürgermeister Maximilian Harb.

Das Südtiroler Unternehmen TechnoAlpin eröffnet einen neuen Standort in Volders. Zu Gast bei der Eröffnung waren Seilbahner und VertreterInnen der Politik.

VOLDERS. Schneekanonen sind fixer Bestandteil des Tiroler Tourismus – ohne sie geht im Winter nichts mehr. Darin waren sich die Gäste in Volders am Johanneskapellenweg einig. Seilbahner, Bürgermeister und PolitikerInnen kamen zur Eröffnung des neuen Firmensitzes des Südtiroler Schneekanonenherstellers TechnoAlpin. In die Errichtung des Standortes investierte die Firma 5 Mio. Euro. TechnoAlpin ist im Gebiet der künstlichen Beschneiung Marktführer – 2015 wurden beispielsweise 5.000 Schneeerzeuger produziert. Am Standort in Volders ist neben dem Ersatzteil-Management auch eine Defektanalyse angesiedelt. TechnoAlpin beschäftigt hier 30 Mitarbeiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.