12.06.2016, 19:13 Uhr

Sicherheit geht vor

Stadtmarketing Hallchef Michael Gsaller, Satdtmarketing Austria Karin Klotzinger und Halls Bgm Evi Posch freuten sich über das hochkarätige Referententeam.

Vergangene Woche trafen einander im Haller Parkhotel Vertreter von Vereinen, Verbänden und Institutionen, um zusammen mit Fachleuten die zivil- und strafrechtlichen Aspekte bei (Groß-) Veranstaltungen zu diskutieren.

Das Stadtmarketing Hall, die Wirtschaftskammer Tirol (Sparte Handel) und das Stadtmarketing Austria sind jeden Tag mit der Organisation von Festen, Feiern, Werbe-, Kultur- und Sportveranstaltungen befasst. Und sind dadurch auch laufend mit den Themen Sicherheitsfragen und Versicherungsschutz konfrontiert. Zusammen mit Fachleuten aus der jeweiligen Branche wollten sie dieses Wissen auch anderen Vereinen, Institutionen und kommunalen Entscheidungsträgern zukommen lassen.

Fachvorträge und Lösungsansätze

Die wichtigste Botschaft von RA Matthias Kapferer lautet: „Die professionelle Durchführung von Veranstaltungen ist komplex und bedarf einer Reihe von Vorprüfungen im Rahmen des Veranstaltungsgesetzes. Sämtliche Beteiligte sollten sich vor einem Event Gedanken über mögliche Schadensfälle, Risiken, Haftungsfragen und vor allem auch über die Gefahren- und Haftungsabwehr machen“, so der Rechtsanwalt aus Innsbruck, zu dessen Kernkompetenzen die zivil-und strafrechtlichen Aspekte von (Groß-) Veranstaltungen zählen. Nach einem kleinen Stehimbiss auf Einladung der Tiroler Versicherung folgte ein Fachvortrag von Bernhard Schneider, seines Zeichens Bürgermeister der Gemeinde Assling und gleichzeitig Inhaber der Firma SiMa Schneider Sicherheitsmanagement. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Ausführungen von Prokurist Armin Singer, welcher zum Thema Eventmanagement aus Sicht der Tiroler Versicherung referierte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.