25.08.2016, 17:31 Uhr

Burg Thalberg

Dechantskirchen: Burg Thalberg | Fast 100 Jahre ist Thalberg - die besterhaltene romanische Wehranlage der Steiermark - im Besitz der Familie Gisslinger. Schritt für Schritt wird der mächtige Bau mit bewegter Vergangenheit wieder hergerichtet.

Diese Burg hat wirklich alles schon erlebt. Vor rund 800 Jahren erbaut, gilt Thalberg im Wechselgebiet als besterhaltene romanische Wehranlage des Landes. An ihr haben sich schon Ungarn, Türken und Kuruzzen die Zähne ausgebissen - nur dass der Zahn der Zeit daran nagt, das haben auch viele wechselnde Besitzer über die Jahrhunderte nicht verhindern können.
Gewaltig steht er da, der 90 Meter lange und 23 Meter breite Burgkomplex, der von zwei mächtigen quadratischen Türmen eingefasst wird. Darunter das gotische Haus, einst wohl Zeughaus, dann Getreidespeicher, der Gerichtssaal . . .
Heute gehören rund 90 Hektar Land dazu. Die Landwirtschaft ist "weitgehend verpachtet", den Wald bewirtschaftet die Familie selbst. Vor allem aber hat sie begonnen, die Anlage zu renovieren - mit großer Unterstützung durch das Denkmalamt und der Freiwilligen Feuerwehr Dechantskirchen.
2
2 3
3
2 3
3
1
2 2
2
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentareausblenden
16.962
Petra Maldet aus Neunkirchen | 25.08.2016 | 19:18   Melden
16.962
Petra Maldet aus Neunkirchen | 25.08.2016 | 19:18   Melden
16.962
Petra Maldet aus Neunkirchen | 25.08.2016 | 19:19   Melden
22.475
Christa Posch aus Ottakring | 25.08.2016 | 20:13   Melden
40.819
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 25.08.2016 | 20:29   Melden
86.719
Heinrich Moser aus Ottakring | 25.08.2016 | 21:48   Melden
19.103
Alfons Lepej aus St. Veit | 26.08.2016 | 18:05   Melden
22.475
Christa Posch aus Ottakring | 26.08.2016 | 20:05   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.