16.05.2016, 13:58 Uhr

Hartberg: Jo so woans die oltn Rittersleit!

Hartberg: Hartberg | Ein hartes Pflaster war diesen Samstag und Sontag, den 14. und 15. Mai der Schlosspark Hartberg. Beim diesjährigen Ritterfest schlugen wieder allerlei Gaukler, Handwerksleut und natürlich auch edle Männer in Rüstungen ihre Zelte auf.

Dabei konnte es schon mal rau zugehen. Sobald die Königin der Stunde gewählt wurde, entbrannte auch schon ein feuriger Kampf zwischen den Rittersleuten. Drei taten sich zusammen und dank eines tapferen jungen Knappen konnten sie den letzten Ritter bezwingen. So ernteten sie Ruhm und Ehre bei ihrer Königin.

Als Dank gab es sowohl für die Rittersleut als auch für das gemeine Volk ein großes Fest. In der Taverne wurden Met und herrliche Bier-Variationen ausgeschenkt. Aus der Mäusebäckerey drang der köstliche Duft nach Germmehlspeise und in der Garküche stand das Volk für Gröstl und Spiralkartoffeln Schlange.

Für die allgemeinen Unterhaltung sorgten Gaukler, öffentliche Jungritterschläge, mittelalterliche Musikgruppen und vieles mehr. Ein Fest für Groß und Klein, das trotz wechselhaftem Wetter auch dieses Jahr wieder viele Schaulustige angezogen hat.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.