25.05.2016, 15:09 Uhr

Nordic Walking im Gmoos – kostenlos, aber nicht umsonst

Nordic Walken mit Prof. Werner Riedl im Hartberger Gmoos. (Foto: KK)

Mit Prof. Werner Riedl gratis durchs Hartberger Gmoos walken und seiner Gesundheit Gutes tun.

Der Tourismusverband Hartbergerland bietet, auf Initiative von Prof. Werner Riedl, ab 8. Juni 2016, kostenlos die Möglichkeiten von geführten Nordic Walking Touren im Hartberger Gmoos. Treffpunkt ist das Holzkreuz am Rande des Naturschutzgebietes (Nähe Campinglatz und Tennishalle), jeweils ab 19.30 Uhr.
Riedl, ausgebildeter Gesundheitstherapeut, führt selbst die Interessierten durch das Hartberger Gmoos und bietet zusätzlich Aufwärmübungen, Gymnastik und Dehnübungen an.
Vorerst sind drei Termine (zusätzlich noch mittwochs am 15. und 22. Juni) geplant. An weitere Trainingseinheiten sei gedacht, bekräftigte Barbara Stumph vom Tourismusverband Hartbergerland, falls das Angebot angenommen werde. Für Interessenten stehen zudem Leihstöcke zur Verfügung. Wichtig sind gute Laufschuhe mit Fersendämpfung und -stütze.
Nordic Walking sei ein ideales Ganzkörpertraining, geeignet für die Gesundheitsvor-, um- und -nachsorge. Jede Altersgruppe kann vom Nordic Walking proftieren. Es würden damit rund 80 Prozent der Muskeln und Gelenke trainiert werden, betonte Riedl. Körper und Herz-Kreislauf würden gleichermaßen damit gestärkt, ergänzte er.
Im Hartberg Gmoos wird eine rund vier Kilometer lange, beschilderte Strecke gewalkt. Dabei ist auch an ein Intervallstraining mit langsamerem und schnellerem Walken gedacht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.