16.06.2016, 13:09 Uhr

Trink dich fit mit LÖWENHERZ

Um den Körper wieder in Schwung zu bringen, ihn zu entschlacken, zu entgiften und den Verdauungstrakt zu entlasten, ist es ratsam, ab und zu einen Fastentag einzulegen.

Fasten ist nicht Hungern und Verzicht sondern Kraft schöpfen aus den eigenen Reserven.

Eine einfache Form des Fastens ist das Saftfasten.

Säfte enthalten kein Eiweiß, kein Fett und keine Ballaststoffe, dafür aber natürlichen Trauben- und Fruchtzucker, Vitamine und Mineralstoffe, zum Beispiel reichlich Kalium für die Entwässerung.
Da der Körper von der Außenversorgung, zur Innenversorgung umstellen muss, kann es anfänglich doch zu Müdigkeit oder leichtem Schwindel kommen. Es ist deshalb günstiger die Fastentage an arbeitsfreien Tagen oder verlängerten Wochenenden zu machen.

Insgesamt sollte die Trinkmenge 2 ½ bis 4 Liter betragen:
- Frühmorgens (nüchtern): 1 bis 2 Tassen milden Kräutertee (Fenchel, Kamille oder Pfefferminze).
- 9 Uhr: 1 Glas Bio Karotten oder Bio Sauerkrautsaft
- 11 Uhr: 1 Glas Bio Gemüsesaft oder Bio Rhabarber Gurke Trauben Saft
- 13 Uhr: 1 Glas Bio Apfelsaft oder Bio Karotten Apfelsaft
- 15 Uhr: 1 Glas Bio Rote Rüben- oder Bio Gemüsesaft
- 17 Uhr: 1 Glas Bio Trio oder Bio Johannisbeer-Apfel Saft
- 19 Uhr: 1 Glas Bio Sauerkraut- , oder Bio Gemüsesaft
- 21 Uhr: 1 Tasse Kräutertee (Melisse oder Kamille)

Unser Tipp: Verschönern Sie sich Ihren Fastentag mit einem wohltuenden Bad, einem guten Buch oder schöner Musik.

Alle nötigen Säfte, Tee´s und Informationen erhalten Sie im Friedberger Reformhaus LÖWENHERZ!

LÖWENHERZ - Dein Laden zum Wohlfühlen

Hauptplatz 10-11, 8240 Friedberg
office@loewenherz.co.at
www.loewenherz.co.at
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.