28.08.2016, 15:33 Uhr

Beim Bereichsfeuerwehrtag wurde funktechnisches Können der Feuerwehrleute geboten

Die Funker der Feuerwehr Hainersdorf gewannen den heurigen Bewerb in Ilz
Beim heurigen Funkleistungsbewerb in Ilz, der im Rahmen des 2. Bereichsfeuerwehrtag mit Seniorentreffen und Delegiertensitzung stattfand ,stellten sich heuer 73 Teilnehmer aus dem Bezirken Hartberg- Fürstenfeld und Südoststeiermark den gestellten Aufgaben. Nachdem die Steiermark vom Analogfunk auf Digitalfunk umgestellt wurde, fand dieser Bewerb nach den neuen Richtlinien des FULA in Bronze statt . Somit konnte Bereichsfunkbeauftragter Abschnittsbrandinspektor Gerald Derkitsch diesmal wiederum zahlreiche Feuerwehrkameradinnen und Kameraden zum erreichten Punktemaximum von 300 Punkten gratulierten und hob in seiner Schlussansprache beim Feuerwehrhaus in Ilz das ausgezeichnete Niveau der Bewerberinnen und Bewerber beim 32.Funkleistungsbewerb und dem 14. Bewerb um das Abzeichen in Bronze hervor.
Ausserdem wurde auf die Wichtigkeit des Funkwesen im Feuerwehrdienst hingewiesen
Auch Bereichsfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Franz Nöst bedankte sich bei allen Teilnehmern ,beim Bewerbsleiter und seinen Bewerterteam , sowie der Feuerwehr Markt Ilzunter ihren Ortskommandant Hauptbrandinspektor Andreas Kundegraber für die Durchführung dieses Bewerbes .
Denn heurigen Bereichssieg holte sich die Gruppe der Feuerwehr Hainersdorf 1vor Hainersdorf 2 und Feuerwehr Bierbaum in der Mannschaftswertung.
In der Einzelwertung siegte Löschmeister Katharina Seiler von der Wehr Burgau-Burgauberg mit Punktemaximum von 300 Punkte und 210 Zeitgutpunkte. Gefolgt von Feuerwehrmann Wolfgang Pöllabauer und Feuerwehrmann Hannes Pendl von der Feuerwehr Hainersdorf .
In der Gruppenwertung Jugend wurde die Wehr Großhartmannsdorf als Sieger gekrönt. Weiters im Einzel- Jugend gewann Jungfeuerwehrmann Gregor Stranzl aus Großhartmannsdorf vor Jungfeuerwehrmann Robert Maurer und Jungfeuerwehrmann Maximilian Zöhrer von der Feuerwehr Großhartmannsdorf . Als Sieger in der Gästewertung Einzel waren Löschmeister Jürgen Klöckl von der Feuerwehr Hürth ( Bad Radkersburg ) vor Oberlöschmeister Christian Stark und Oberfeuerwehrmann Christoph Goger von der Feuerwehr Ebersdorf bei Hartberg erfolgreich
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.