03.05.2016, 21:08 Uhr

Bereichsübung für Menschenrettung und Absturzsicherung bei der Firma Haas in Großwilfersdorf

Feuerwehrmänner übten Ernstfall in Menschenrettung aus einen Brunnen
Der Aufgabenbereich Menschenrettung und Abstürzsicherung ist im alltäglichen Feuerwehrdienst nicht mehr wegzudenken. Nicht nur die Gefahren bei den Einsätzen in Höhen und Tiefe, sondern die Anforderungen zeigen ,das die Feuerwehrkameraden vermehrt, die Menschenretter- Funktion bei Brunnen- und Silobergungen , sowie Unfällen in Hochhäusern und deren nötige Absturzsicherung vor Ort übernehmen. Daher ist es wichtig , das laufend Aus- und Weiterbildung durchgeführt werden.
So wurde unter der Gesamtorganisation des Bereichsbeauftragten Brandinspektor des Fachdienst Günter Fürntratt und seinen Abschnittsbeauftragten eine Übung bei der Holzbaufirma Haas in Großwilfersdorf durchgeführt.
Der Inhalt dieser Bereichsübung waren die Themen : Menschenrettung aus einen Brunnen und aus einen Schacht, sowie eine Seilbergung einer Übungspuppe aus der Filteranlage .An dieser mehrstündigen Übung nahmen insgesamt 40 Feuerwehrkameraden aus dem Bereichsfeuerwehrverband Fürstenfeld und ein Gastteilnehmer aus dem Bereichsfeuerwehrverband Hartberg teil. Bei dieser gutbesuchten Übung konnten als Beobachter Bereichsfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Ing. Franz Nöst und Brandrat Erwin Gutmeier begrüßt werden. Bei der anschließenden Übungsbesprechung betonte Bereichsfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Ing. Franz Nöst die Wichtigkeit der laufenden Übungen und Schulungen. Abschließend bedankte sich Bereichsbeauftragter Günter Fürntratt bei allen Kameraden für die rege Teilnahme.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.