20.09.2016, 13:54 Uhr

Ein Kürbisfest mit Sonne und Regen

Schlüsselübergabe: Werner Gutzwar überreichte nach altem Brauch dem Prinzenpaar den Rathausschlüssel. (Foto: KK)

"Kürbis, Kunst & Kulinarik" - diesem Motto wurde auch das 21. Fürstenfelder Kürbisfest gerecht.

Zum 21. Mal luden Stadt und Tourismusverband Fürstenfeld, der Maschinenring Oststeiermark, die heimischen Kürbisbauern sowie in diesem Jahr die Marktgemeinde Ilz als Kürbisfest-Partnergemeinde zum Traditionsevent auf den Hauptplatz der Thermenhauptstadt. Der bunte Programmreigen mit regionalen Spezialitäten rund um die vielfältige Feldrucht wurde mit dem Einzug der Ilzer Kürbishoheiten Elina I und Wolfgang I in Begleitung einer prominenten Gästeschar feierlich eröffnet. Der Festorganisator und Moderator, Tourismusverbandsvorsitzender Josi Thaller, begrüßte neben dem Hausherrn Werner Gutzwar dem Ilzer Bürgermeister Rupert Fleischhacker auch zahlreiche Ortschefs aus der Region sowie LAbg. Hubert Lang, den Schirmherrn der Veranstaltung, Kammerrat Fritz Rauer, Bauernkammer-Obmannstellvertreter Herbert Lebitsch und Maschinenring-Geschäftsführer Engelbert Orthofer. Symbolisch überreichte Stadtchef Gutzwar - wie es beim Kürbisfest zum Brauch geworden ist - den Rathausschlüssel dem jungen Prinzenpaar.
Schon am Vormittag füllte sich der Hauptplatz mit hunderten Gästen, die bei vorerst noch schönem Wetter die Atmosphäre bestens musikalisch unterhalten von der Bläser & Volksmusikgruppe der MS Ilz sowie von Sophie Spanner auf der Steirischen Ziehharmonika genossen. Dazu gab es Volkstanzdarbietungen der Ilzer Volksschüler.
Am frühen Nachmittag zogen Ilzer Kindergartenkinder beim Fest mit ihrem Kürbiswagen ein, ehe ein heftiger Regenguss für eine kurze Unterbrechung sorgte. Mit dem nachlassenden Niederschlag kamen die Besucher wieder zurück auf den Hauptplatz und lauschten in geselliger Unterhaltung dem Konzert des Musikvereins Ilz unter der Leitung von Kapellmeister Toni Mauerhofer. Ein Glückshafen, die Verlosung eines Thermenlandrundfluges sowie eines Thermenwochenendes für zwei Personen und die Prämierung der schönsten geschnitzten Kürbisgesichter bildeten den Ausklang eines trotz Wetterkapriolen gelungenen Tages.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.