29.06.2016, 13:07 Uhr

Ilz: Landesfeuerwehrtag mit Landesfeuerwehrleistungsbewerb 2016

Goldenes Ehrenzeichen: Die Herzblut-Florianijünger Hermann Peindl (M.) und Franz Nöst (2.v.r.) mit Gratulanten. (Foto: KK)

In der Marktgemeinde Ilz ging der perfekt organisierte Landesfeuerwehrtag 2016 bei Prachtwetter mit rund 3.300 Florianis über die Bühne.

Über 2.000 Florianis aus der Steiermark und darüber hinaus maßen sich beim 52. Landesfeuerwehr-Leistungsbewerb in 390 Durchgängen in Ilz. Auch das steirische Feuerwehrparlament traf sich in Anwesenheit von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer zur jährlichen Delegiertensitzung in festlichem Rahmen in der Sporthalle der Marktgemeinde. Beeindruckend war die Schlusskundgebung, bei der insgesamt rund 3.300 durch die Ilzer Hauptstraße am Defilierungspunkt mit Landeshauptmann, Feuerwehrpräsident Albert Kern und Hausherrn Bürgermeister Rupert Fleischhacker vorbei begleitet von drei Musikkapellen in die Sportarena einmarschierten. Das größte Ereignis der steirischen Feuerwehren in diesem Jahr wurde von einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm im riesigen Festzelt, einem eigens eingerichteten Zeltplatz für Übernachtungen, großzügigen Parkplätzen sowie einer Leistungsschau von namhaften Feuerwehrausstattern abgerundet.
An beiden Veranstaltungstagen - am Eröffnungstag zählten der Startschuss für den Bewerb und der Bewerterabend zu den Höhepunkten - herrschten nicht nur Kaiserwetter sondern auch perfekte Rahmenbedingungen vor, die seitens der Gastgebergemeinde Ilz und der 6 Veranstalterwehren des Abschnitts II im Bereich Fürstenfeld im Vorfeld geschaffen worden waren. Sowohl Bewerbe als auch die Delegiertensitzung, bei der Landesfeuerwehrkommandant Albert Kern neben 109 Stimmberechtigten den Landeshauptmann und Landesrat Anton Lang begrüßte, verliefen streng protokollarisch und nach Zeitplan und Protokoll. Lediglich beim Bewerterabend sorgte ein Punkt außer Protokoll für Freude: Der Ilzer Bürgermeister Rupert Fleischhacker verlieh dem in der Marktgemeinde beheimateten Fürstenfelder Bereichskommandanten OBR Franz Nöst sowie dem Abschnittskommandanten ABI Hermann Peindl für ihrer langjährigen Verdienste für das Feuerwehrwesen und ihren maßgeblichen Beitrag zum großartigen Gelingen der Landesveranstaltung das Goldene Ehrenzeichen der Marktgemeinde Ilz. Beim Landesfeuerwehrtag wurde OBR Johann Hönigschnabl mit dem Verdienstkreuz des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbands ausgezeichnet. Beim Finale des Landesfeuerwehrtages 2016 überreichten die Vertreter aus Ilz die Bewerbsfahne an eine Delegation aus Judenburg, den Austragsort 2017.

Die Sieger

Landessieger in der „Königsdisziplin Bronze A“ wurde die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Baumgarten aus dem Feuerwehrbereich Hartberg. Die Bewerbsgruppe der Feuerwehr Götzendorf (ebenfalls HB) belegte den zweiten Platz. Den Bewerb „Silber A“ dominierte Großhartmannsdorf (FF) gefolgt von Baumgarten. In der Wertungsklasse „Bronze A“ siegte Großhartmannsdorf.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.