27.06.2016, 09:41 Uhr

Pater Konrad Ehrenbürgerschaft verliehen

Pater Konrad mit Bgm. Wachmann und Vize-Bgm. Schwarz und Gemeinderäten. (Foto: KK)

Anlässlich des 50-jährigen Priesterjubiläums wurde Pater Konrad Ehrenbürger der Gemeinde Feistritztal.

Im Rahmen eines der Sonntagsgottesdienste in der Walfahrtskirche Maria Fieberbründl wurde dem hiesigen Pfarrer Pater Konrad Reisenhofer zum Ehrenbürger der Gemeinde Feistritztal ernannt. Er ist somit der erste, dem diese Ehre in der neuen Großgemeinde zuteil wurde. Bgm. Friedrich Wachmann und Vizebgm. Josef Schwarz sowie ein Teil der Gemeinderäte gratulierten.
Der 75-jährige Pater Konrad Reisenhofer wurde vor genau 50 Jahren zum Priester geweiht. Nach seiner Reifeprüfung trat er einem Kapuzinerkloster in Bayern bei.
1989 kam er nach Maria Fieberbründl, wo er seinem Wunsch nach mehr Seelsorgerarbeit nachkommen konnte. Der große Kenner von Heilkräutern hat in seiner Ära im Walfahrtsort viel bewirkt. So wurde beispielsweise die Kirche innen und außen vollständig renoviert.
Aus diesen Gründen, betonte Wachmann, war es klar, Pater Konrad anlässlich des Priesterjubiläums die höchste Auszeichnung, die die Gemeinde zu vergeben hat, zu verleihen. Er sei ein Juwel und unersetzbar, ergänzte er. Damit das auch noch möglichst lange so bleibt, bekam der Jubilar von der Gemeinde und der Kirchengemeinde Gutscheine für die körperliche Erholung. Pater Konrad bedankte sich dafür sehr und betonte, dass er die Ehrenbürgerschaft als Annerkennung für seine Mühen sehe. Er wollte die Auszeichnung aber auch zum Anlass nehmen, sich bei seinen Mitarbeitern zu bedanken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.