01.07.2016, 10:30 Uhr

Streetartfestival am Kernstockplatz

Das "Streetartfestival" war für die veranstaltenden Schulen ein voller Erfolg. (Foto: KK)

Die NMS Gerlitz, die HLW Hartberg und die Kernstock Volksschule ließen das Schuljahr mit einem Streetartfestival ausklingen.

Kernstockplatz und Wüstenrotplatz ohne Autos, stattdessen aber mit 500 Schülerinnen und Schüler der NMS Gerlitz, der Kernstockvolksschule und der HLW Hartberg bevölkert, waren Schauplatz eines Aktionstages. Das „Streetartfestival“ beinhaltete ein vielfältiges Angebot sich kreativ zu beschäftigen von Bodypainting bis Einradfahren. Die Gerlitz-Schulband und Stargast Richi Schlögl lieferten ein tolles musikalisches Programm. Höhepunkt der Veranstaltung war eine von Hartmut Pollhammer komponierte Fanfare und der Auftritt von 500 gemeinsam singenden Schülerinnen und Schülern, die den „Gerlitzsong“ und „Auf uns“ präsentierten. Für die Organisation sorgte ein Team der teilnehmenden Schulen mit Hartmut Pollhammer und Gudrun Kerschenbauer an der Spitze. Unter den Ehrengästen waren Interimsbürgermeister Wolfgang Böhmer, der neue Hartberger Bürgermeister Marcus Martschitsch und Musikschuldirektor Alois Lugitsch zu sehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.