25.04.2016, 15:33 Uhr

Akkordeon-Orchester Morino lud zur musikalischen Reise

Das Akkordeon-Orchester Morino lud zum Konzert in die Stadthalle Fürstenfeld. (Foto: KK)
Mit „Hereinspaziert!!“  führte das Akkordeon-Orchester Morino in ein musikalisches Abenteuer durch verschiedene Epochen und Stile. Wunderbar moderiert wurde das Programm von Tina und Nicki Freiberger.
Viele bekannte Melodien, wie die Annen-Polka von Johann Strauß, Dunkelrote Rosen, ein Medley bekannter klassischer Melodien gab es zu hören. Moments of Music sind ganz besondere Rhythmische Impressionen, die schnell ins Ohr gingen. Bei „La Capricieusette Valse“ zeigte die Solistin Angelika Senkl ihr beachtliches Können.
Ein absolutes Highlight war der Auftritt des Akkordeon-Ensembles der Franz-Schubert-Musikschule unter der Leitung von Angelika Senkl.
Nach der Pause erklangen flotte Titel aus der Sparte der Popularmusik. So gab es „Down by the Riverside“ oder auch Abba-Hits zu hören. Es folgten zwei Gesangstitel wie: Crazy little thing called Love, bei dem Helmut Lenardt ein bravouröses Gitarrensolo zum Besten gab und bei Jambalaya tauschte Hans Murg den Taktstock mit der Querflöte aus und brillierte beim überaus virtuosen Solo, das Hörgenuss pur war.
Auch diesmal haben Tina und Nicki Freiberger, Herbert Lenz und Günther Freiberger wieder den Gesangspart solistisch u. chorisch übernommen und dabei dem Orchester eine wohltuende klangliche Farbe verliehen.
Mit "Vielen Dank für die Blumen" und nach ein paar Zugaben wie „I wüll wieder ham“ ging das Konzert mit frenetischem Applaus zu Ende.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.