27.07.2016, 09:27 Uhr

"Alles Wasser" in Fürstenfeld

(Foto: Anton Petz)

Im Rahmen der diesjährigen Wasserbiennale gastiert die Künstlerin Lucia Dellefant mit ihren Kunstaktionen "fairdrop" in Fürstenfeld.

Von 24. bis 28. August führt die in München lebende Künstlerin Lucia DELLEFANT im Rahmen der Fürstenfelder Wasserbiennale Kunstinteressierte in jene Welt ein, wo sich Regen- und Quellwasser durch den Herstellungsprozess von Textilien weltweit in virtuelles Wasser umwandelt.
"Wie konkret sich die Problematik des virtuellen Wassers in der Oststeiermark auch hier spiegelt zeigt die Geschichte der Region, wo im 19. Jahrhundert die wohl größte Baumwollspinnerei in der Monarchie gegründet wurde und gerade heute in unmittelbarer Nähe davon eine riesige Gewächshausanlage nach Wasser zu dursten beginnt", verdeutlicht Organisator Günther Pedrotti.
Dellefants partizipatorische Aktionen im Stadt- und Wohngebiet in Fürstenfeld erweitern sich bewusst hinaus in ein Einkaufszentrum, dass als neuer Stadtteil noch nicht seine Balance zwischen verbauter Landschaft und neuer virtueller STADTMITTE gefunden hat. Diese Räume versucht die Künstlerin mit ihrem "Wasser Wissen" zu besetzen, um die dort angesprochenen Menschen als "Informationsträger" zu gewinnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.