17.04.2016, 21:46 Uhr

Der Seniorenbund Ilz feierte ein rundes Jubiläum

Ernestine Jeindl führt den Seniorenbund Ilz mit großem Erfolg.
Schon seit 50 Jahren besteht der Seniorenbund in Ilz. Mit ca. 150 Mitgliedern stellt dieser eine große und bedeutende Gemeinschaft dar, welche die Interessen der älteren Generation in der Politik vertritt.
Mit einem Wortgottesdienst im Kulturhaus Ilz unter Dechant Peter Rosenberger startete die Jubiläumsfeierlichkeit. Bei der anschließenden Jahreshauptversammlung und den Festreden der Ehrengäste wurde auf beachtliche Leistungen und eine gelungene Gemeinschaft, unter der Leitung von Ernestine Jeindl, zurückgeblickt.

Der Bürgermeister Rupert Fleischhacker betonte das gute soziale Netz in Österreich. Mit vielen Einrichtungen wie zB „Essen auf Rädern oder der „Hauskrankenpflege“ ist in Österreich ein Altern in den eigenen 4 Wänden möglich.
Franz Majcen, der ehemalige Landtagspräsident, der auch den Seniorenbeirat in der Regierung eingeführt hatte, sprach seinen Dank vor allem an Ernestine Jeindl aus. Durch die Ambition, mit der sie die Aufgaben der Leitung des Seniorenbundes erfüllt, sei sie für den guten Zusammenhalt maßgebend.
In der Festansprache, durch den Landesobmann und Präsidenten Gregor Hammerl, wurde vor allem der Stellenwert der Ehrenamtlichkeit hervorgehoben. „Interessante Vorträge, Ausflüge und vieles mehr bringen Schwung in den Alltag“, so Hammerl.
Er
Bei kulinarischen Schmankerln im Anschluss fand ein reger Austausch statt und das Gemeinschaftsleben wurde in vollen Zügen genossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.