28.09.2016, 10:41 Uhr

Desolates Sattelkraftfahrzeug aus dem Verkehr gezogen

Sankt Johann in der Haide/Bezirk Hartberg-Fürstenfeld - Dienstagabend, 27. September 2016, wurde ein Sattelkraftfahrzeug aus Mazedonien mit schweren technischen Mängeln aus dem Verkehr gezogen.
Gegen 17.20 Uhr hielten Beamte der Landesverkehrsabteilung an der Autobahnabfahrt Hartberg ein Sattelkraftfahrzeug, gelenkt von einem 52-Jährigen aus Mazedonien, an. Sowohl das Zugfahrzeug als auch der Sattelanhänger wiesen optisch einen schlechten, technischen Zustand auf. Bei einer technischen Überprüfung des leeren Schwerfahrzeuges stellten die Sachverständigen insgesamt 40 technische Mängel fest, wobei 25 Mängel als „Gefahr im Verzug“ einzustufen waren.
Unter anderem brach die Fahrertüre beinahe schon aus den Angeln, waren Bremszylinder teilweise sowie Hauptrahmen und tragende Teile durchgerostet. An vier von fünf Achsen funktionierten die Bremsen überhaupt nur jeweils an einem Rad. Die Feststellbremse am Sattelanhänger ist beinahe total ausgefallen. Die übrigen Mängel sind als schwere Mängel einzustufen. Eine Weiterfahrt des Kraftfahrzeuges wurde untersagt, die Kennzeichentafeln und die Zulassungspapiere wurden abgenommen.
Der 52-jährige Fahrzeuglenker und der Zulassungsbesitzer, ein Transportunternehmen aus Mazedonien, werden an die Bezirkshauptmannschaft Hartberg angezeigt. Sicherheitsleistungen wurden eingehoben.

Quelle: Landespolizeidirektion Steiermark
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.