17.08.2016, 11:19 Uhr

"Die Zugerhilfe" - Filmpräsentation in der Augustinerkirche

Eine Film- und Zeit-Dokumentation zur „Zuger Hilfe“ in den Nachkriegsjahren Fürstenfelds erwartet Besucher am 26. August auf Großbildleinwand in der Augustinerkirche. (Foto: Kultur Stadt Fürstenfeld)

Eine Film-Dokumentation, nach einer Idee von Josi Thaller, wird am 26. August in Fürstenfeld präsentiert.

Die Stadt Zug hat Fürstenfeld in den ersten und allerschlimmsten Jahren der Nachkriegszeit ganz entscheidend geholfen, die Stadt wiederaufzubauen und die allgegenwärtige Not zu lindern und zu überbrücken. Zwischen 1946 und 1948 erhielt Fürstenfeld mehr als 200 Tonnen an Hilfsgütern von der Stadt Zug. Josi Thaller ist in diesem Film vielen Fragen nachgegangen, hat Zeitzeugen sowohl in Fürstenfeld als auch in Zug interviewt und beschreibt in einem berührenden Filmdokument die Auswirkungen bis zur Gegenwart. Präsentiert wird dieses sehenswerte, rund 30-minütige Filmdokument auf Großbildleinwand am Freitag, 26. August um 19.30 Uhr in der Augustinerkirche. Im Anschluss wird auch der neu überarbeitete Kulturführer in dem auch die neuen Fürstenfelder Ortsteile Altenmarkt und Übersbach präsent sind, vorgestellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.