16.06.2016, 14:23 Uhr

Drei Stunden Fernsehen vom Stubenbergsee

Eva Pölzl und Oliver Zeisberger moderieren am 27. Juni live vom Stubenbergsee. (Foto: ORF/Regine Schöttl)
Es lohnt sich, am 27. Juni früh aufzustehen. Denn an diesem Montag sendet der ORF von sechs bis neun Uhr live vom Stubenbergsee und ganz Österreich kann dabei sein, wenn Eva Pölzl und Oliver Zeisberger ihrem Publikum die Schönheiten des ApfelLandes zeigen.
Seit zwei Monaten beginnt das Programm von ORF 2 jeden Wochentag mit „Guten Morgen Österreich“. Dabei bringen riesige LKW ein fahrbares, 35 qm großes Studio in die schönsten Orte des Landes. Die erste Station in der Oststeiermark wird der Stubenbergsee sein, wo schon ab Freitag das Gelände des ehemaligen „Seehof“ für die Übertragung eingerichtet wird.
Zahlreiche touristische, sportliche und musikalische Besonderheiten werden dabei zu sehen sein. Der „Schlosskutscher“ kommt mit seinem Dreispänner, das See-Schiff wird vor dem Studio anlegen und die Läufer rund um Eva Maria Gradwohl ihre Trainingseinheiten absolvieren. Angesagt hat sich der Harmonika-Staatsmeister Thomas Haider, der hier den Schlagerstar Andreas Fulterer treffen wird. Am See wird auch ein Heißluft-Ballon aufgebaut und die Neue Mittelschule Stubenberg veranstaltet eine Schachtelboot-Regatta. Walker, Mountainbiker und Segway-Fahrer haben sich angekündigt, um das sportliche Programm um den Stubenbergsee zeigen zu können.
Publikum ist natürlich herzlich willkommen, denn es wird sicher spannend, eine große Live-Fernsehsendung zu beobachten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.