26.09.2016, 07:56 Uhr

Eggendorfer Amtwegkreuz wieder in neuem Glanz

Für viele Spaziergänger, Radfahrer, Wanderer und Jogger ist das Amtwegkreuz zwischen Hartberg und Eggendorf beliebter Platz, um eine kurze Ruhe- und Besinnungspause einzulegen. Doch leider hatte in den letzten Jahren der Zahn der Zeit gewaltig an dem sakralen Kleinod zu nagen begonnen. Auf Initiative von Gemeinderat Herbert Lechner und Ortsbäuerin Rosa Schlögl wurde das Kreuz in den letzten zwei Monaten von freiwilligen Helfern der Dorfgemeinschaft Eggendorf renoviert und erstrahlt wieder in neuem Glanz.
Im Rahmen einer Feier wurde das Kreuz von Dechant Josef Reisenhofer gesegnet. GR Lechner freute sich dazu auch die LAbg. Lukas Schnitzer und Anton Kogler sowie Bgm. Marcus Martschitsch begrüßen zu können. Er dankte allen, die einen Beitrag zur Renovierung geleistet haben. Dechant Reisenhofer freute sich über das „mutige Zeichen christlichen Glaubens, das zum An- und Innehalten einlädt.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.