21.05.2016, 17:57 Uhr

Ein Schmuckstück für die Marktgemeinde Pöllau

Martin und Alexander Kerschbaumer, Patrick Rechberger und Christian Höfler im Kreis der Ehrengäste.
Bis in die Anfänge des 17. Jahrhunderts lässt sich die Geschichte des heute als Ritter-Haus bekannten Objektes in der Ortenhofenstraße in Pöllau zurückverfolgen. Im Jahr 2014 erwarben Martin und Alexander Kerschbaumer, Patrick Rechberger und Christian Höfler das Objekt. Bis Ende 2015 wurden 25 Wohnungen errichtet,und vor wenigen im Rahmen einer Feier von Kaplan Gregor Poltorak gesegnet. Die Eigentümer freuten sich dazu neben den Mietern und Vertretern der bauausführenden Firmen auch zahlreiche Ehrengäste, an der Spitze BH Max Wiesenhofer und den Pöllauer Bürgermeister Johann Schirnhofer begrüßen zu können. Sämtliche Grußredner freuten sich darüber, dass es gelungen ist, attraktiven und vor allem leistbaren Wohnraum in der Marktgemeinde zu schaffen und das historisch wertvolle Ritter-Haus damit nicht nur einer sinnvollen Nutzung zuzuführen, sondern auch für die Nachwelt zu erhalten. „Ein Schmuckstück und Vorzeigeprojekt für die Marktgemeinde Pöllau“, so Bgm. Schirnhofer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.