24.03.2016, 14:02 Uhr

Eine Stadt voller Gastfreundlichkeit

Ambitioniert: Josi Thaller und Werner Gutzwar mit dem Tourismusverbandsteam und Ehrengästen.

Von der Festkultur bis zum Genuss pur: Der Tourismus in Fürstenfeld ist gut aufgestellt.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Tourismusverbandes Fürstenfeld beim Dorfwirt in Altenmarkt konnte der Vorsitzende Josi Thaller bei der Präsentation der Aktivitäten des Vorjahres mit einem ebenso beeindruckenden wie gelungenen Eventjahr 2015 vom Faschingsumzug, den Ostermarkt über die Dauerbrenner Weinkulinarium und Kürbisfest bis zum Weihnachtsmarkt aufwarten. Seit dem vergangenen Sommer werden neue Werbemittel im Rahmen einer überarbeiteten Werbe- und Marketingkampagne mit Package-Foldern wie zuletzt beim sehr erfolgreichen Auftritt der Fürstenfelder Touristiker bei der Ferienmesse in Wien eingesetzt.

40.560 Nächtigungen
Trotz eines leichten Rückgangs von 2, 06 Prozent bei den Übernachtungen gegenüber 2014 wurde im Vorjahr das hohe Niveau mit 40.560 Nächtigungen gehalten.
Fürstenfeld punktet mit seiner Fest- und Genusskultur und vor allem als Familienstadt. Dauerbrenner erweist sich der im Tourismusverband untergebrachte Bahnhof in der City, einstiges Pilotprojekt der ÖBB und nach wie vor der Umsatzstärkste in der Steiermark. "Wir konnten hier eine Steigerung von 15,7 Prozent erzielen. Der Bahnhof in der City ist ein wichtiger Frquenzbringer für die Stadt", so Josi Thaller, der Fürstenfeld vor allem als Thermenhauptstadt noch stärker positionieren will.
Auch Bürgermeister Werner Gutzwar, Landtagsabgeordneter Hubert Lang und Wolfgang Riener, Geschäftsführer des Thermenland Steiermark nahmen an der Sitzung teil. "Tourismus ist Lebensfreude. Diese Lebensfreude gilt es zu vermitteln", ist für Bürgermeister Werner Gutzwar das klare Ziel, Fürstenfeld zur Tourismus- und Handelsstadt Nummer eins in der Oststeiermark zu machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.