16.03.2016, 14:52 Uhr

Eine tierische Erfolgsgeschichte

LAbg. Hubert Lang, LR Christian Buchmann, Doris Wolkner-Steinberger und Reinhard Pichler (v.l.) beim Spatenstich für das Vielfraß-Gehege.

Die Tierwelt Herberstein feiert heuer ihre zehnjähriges Jubiläum mit zahlreichen Aktivitäten.

Im Jahr 2006 wurde mit der Pacht des Tierparks Herberstein durch das Land Steiermark die „Tierwelt Herberstein“ aus der Taufe gehoben. Zehn Jahre später die Tierwelt jährlich rund 200.000 Besuchern zu den beliebtesten steirischen Ausflugszielen. Für Tierwelt-Chefin Doris Wolkner-Steinberger der passende Anlass gemeinsam mit Tourismuslandesrat Christian Buchmann erfolgreiche Bilanz zu ziehen und einen Ausblick auf die Highlights des Jubiläumsjahres zu werfen.

Steigende Gästezahlen

Ausgehend von 134.000 Gästen im Jahr 2006 ist es dem Team rund um Doris Wolkner-Steinberger gelungen, die Gästezahl kontinuierlich zu steigern. Im Jahr 2014 konnten erstmals mehr als 200.000 Besucher in Herberstein begrüßt werden. Seit 2006 haben rund 1,8 Millionen Gäste die tierischen Zoobewohner bewundert. „Damit verbunden ist auch eine Steigerung des Umsatzerlöses von anfangs 1,2 auf nunmehr 1,5 Millionen Euro“, so Wolkner-Steinberger.
Besonders stolz ist die Geschäftsführerin auf die Tiergehege, die in den letzten Jahren errichtet wurden. Dazu zählen die Bärenanlage, das Südamerikahaus und das Pandagehege.


Regionale Wertschöpfung

Erfreut über die Entwicklung zeigt sich auch Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Christian Buchmann: „Die Tierwelt Herberstein ist ein touristisches Highlight in der Region, das sich bei Gästen aus dem In- und Ausland gleichermaßen großer Beliebtheit erfreut. Außerdem sichert der Tierpark in der Hauptsaison rund 65 Arbeitsplätze.“
Im Jubiläumsjahr 2016 hat sich die Tierwelt wieder einiges vorgenommen: Barrierefreie Zugänge und Wegsanierungen wurden bereits erledigt, eine neue Homepage präsentiert den Park modern und zeitgemäß. Gefeiert wird über das Jahr verteilt mit zehn „Zehnsationen“, Höhepunkt ist die offizielle Jubiläumsparty am 1. Oktober.


Neue „Bewohner“ ziehen ein

Mit dem schwedischen Vielfraß-Pärchen „Estelle und Oskar“ wird eine neue Tierart in Herberstein einziehen. Die Investitionskosten für das neue Gehege betragen rund 30.000 Euro; die Fertigstellung ist im Juli geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.