26.07.2016, 12:41 Uhr

Festnahme in Fürstenfeld

(Foto: KK)
Polizisten nahmen in Fürstenfeld drei iranische Staatsbürger wegen des Verdachtes des gewerbsmäßigen Betruges fest.
Gegen 13:45 Uhr betrat ein 24-jähriger in Italien lebender Iraner in Begleitung seiner 25-jährigen Frau ein Geschäft in der Grazerstraße. Dort ersuchte er an der Kassa um den Austausch einer Einhunderteuro Banknote mit einer bestimmten Seriennummer, um vermutlich während der Suche Bargeld stehlen zu können. Die aufmerksame Kassiererin bemerkte dies und ließ sich nicht auf das Vorhaben ein. In der Zwischenzeit wartete ein 25-jähriger vermutlicher Mittäter in einem Pkw mit luxemburgischen Kennzeichen vor dem Geschäft. Gegen einen Verdächtigen bestand ein Haftbefehl, er wurde festgenommen. Alle Beteiligten werden an die Staatsanwaltschaft Graz angezeigt. Laut den derzeitigen Erhebungen dürften die Täter mit derselben Vorgehensweise bereits in Österreich aktiv geworden sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.