26.04.2016, 15:33 Uhr

Film "Ungezähmt" im Maxoom

(Foto: KK)
Von Donnerstag, 5. bis Sonntag, 8. Mai, jeweils um 19.30 Uhr läuft der Dokumentar-Film "Ungezähmt" im Programmkino am Ökopark in Hartberg erstmals in der Steiermark. Inhalt: Vier Freunde begeben sich gemeinsam mit 16 wilden Mustangs auf eine 5000 km lange Reise. Fünf abenteuerliche Monate reiten sie durch den amerikanischen Westen. Ihr Weg führt sie durch den majestätischen Grand Canyon, den Yellowstone und den Glacier National Park.

Unbranded (so auch der Originaltitel), also durch keine Kennzeichnung einem Besitzer zugeordnet, sind viele Pferde in den USA. Über 50.000 dieser Wildpferde werden in Regierungseinrichtungen der Vereinigten Staaten festgehalten und warten auf eine Adoption. Doch weil diese Stuten und Hengste als unberechenbar und schwer zu zähmen gelten, will sich kaum einer ihrer annehmen. Filmemacher Phillip Baribeau begleitet in seiner Doku den Texaner Ben Masters, der es sich zur Aufgabe macht, Aufmerksamkeit auf die Notlage eben dieser Wildpferde zu lenken, die ihren domestizierten Artgenossen seiner Meinung nach ebenbürtig sind. Zusammen mit drei weiteren Männern adoptiert er 16 Mustangs und reitet sie auf einer epischen Reise über 3000 Meilen von der mexikanischen Grenze bis nach Kanada zu. Sein Weg führt ihn dabei durch Stürme, persönliche Streitigkeiten und einige von Amerikas wildesten Landschaften im Westen der USA.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.