28.06.2016, 10:13 Uhr

Große Schäden nach Orkan im Lafnitzgraben

Der Orkan verwüstete einige Teile des Waldes entlang der Lafnitz
In nur wenigen Minuten knickte ein Orkan im Lafnitzgraben zwischen Koglerau und Beigütl zahlreiche Baumstämme. Er fegte durch das Tal und zerstörte mehrere Waldstücke zur Gänze. Die geknickten Bäume blockierten die L 405 sowie die Zufahrtsstraße nach Rainberg. Mehrere Feuerwehren hatten viele Stunden voll zu tun, um die Straßen zu räumen.
Große Schäden richtete der Orkan auf der Rainberger und der St. Lorenzer Seite des Tales entlang der L 405 an. Die Hochspannungsleitung war an mehreren Stellen gerissen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.