07.03.2016, 21:31 Uhr

Hartberg-Fürstenfeld: Wechsel an der WB-Bezirksspitze

Der neue WB-Bezirksvorstand, an der Spitze Obmann Christian Sommerbauer, im Kreis der Ehrengäste.

Christian Sommerbauer ist neuer Obmann der fusionierten Bezirksgruppe.

Die Fusion der Bezirksgruppen Hartberg und Fürstenfeld des Wirtschaftsbundes Steiermark erforderten auch Neuwahlen. Und das Votum war eindeutig. Sowohl der neue Bezirksobmann Christian Sommerbauer aus Altenmarkt bei Fürstenfeld, als auch seine sechs Stellvertreter Herbert Spitzer, Petra Brandweiner-Schrott, Marcus Martschitsch, Horst Himler, Margareta Posch und Günter Koller sowie die weiteren Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt. Im Atrium des Quellenhotels in Bad Waltersdorf konnten dazu unter anderem VP-Klubobmann NR Reinhold Lopatka, WB-Landesgruppenobmann LR Christian Buchmann, LAbg. Lukas Schnitzer, WB-Direktor Kurt Egger und Hausherr Bgm. Josef Hauptmann begrüßt werden.

Höheres Wachstum

Landesgruppenobmann Buchmann dankte den scheidenden Bezirksobleuten Jochen Pack (Hartberg) und Petra Brandweiner-Schrott (Fürstenfeld) für ihre zahlreichen Aktivitäten während der letzten Jahre. „Obwohl die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen aufgrund der derzeit herrschenden Unsicherheit schwierig sind, rechne ich heuer mit einem höheren Wachstum als in den letzten Jahren“, so Buchmann, der auf die steirische Automobilproduktion als Erfolgsmodell verwies: „14 Milliarden Euro Umsatz, 45.000 Arbeitsplätze werden gesichert.“

Zeichen des Dankes
NR Lopatka forderte die Wirtschaftsbund-Funktionäre auf, sich auch in den Gemeinden politisch zu engagieren: „Die Kommunen brauchen Mandatare, die Verständnis für die Wirtschaft haben.“
Der neue Bezirksgruppenobmann Christian Sommerbauer dankte für den großen Vertrauensvorschuss und versprach „eine starke Stimme für die Unternehmer in Bezirk und Land zu sein.“
Folgende Funktionäre wurden für ihre langjährigen Verdienste geehrt: Auszeichnung in Weiß-Grün: Emmy Schrott, Thomas Heuberger; Auszeichnung in Silber: Georg Hawryliw; Auszeichnung in Gold: Reinhard Sandbichler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.