08.03.2016, 10:47 Uhr

Hartberg: Funkgrundlehrgang erfolgreich durchgeführt

Im Bereichsfeuerwehrverband Hartberg findet im Frühjahr und im Herbst jeweils zumindest ein Funkgrundlehrgang statt. Der erste Lehrgang im Frühjahr 2016 wurde im Feuerwehrhaus Schildbach abgehalten und von 21 Feuerwehrkameraden aus acht Feuerwehren besucht.


Ausbildungsprogramm

- Rechtliche und organisatorische Bestimmungen
- Einfache technische Grundlagen, die von Bedeutung sind
- Funkordnung und Funkorganisation
- Die verschiedenen Arten von Funkgesprächen
- Die Bedienung der Digitalfunkgeräte
- Praktische Abläufe bei Einsätzen
- Grundlagen der Karten- und Kompasskunde
- Aufbau des Warn- und Alarmsystems
- Praktische Funkübungen anhand von Einsatz- und Übungsbeispielen
Ausbilder lehren Praxis
Als Ausbilder fungierten der Abschnittsfunkbeauftragte des Abschnittes 6 HBI Roland Koch und der Bereichsfunkbeauftragte BM d.F. Hannes Haindl. Mit Beispielen aus der Praxis und aktiver Mitarbeit der Teilnehmer, wurde die nötige Theorie für alle Anwesenden interessant und kurzweilig gestaltet und ein großer Schwerpunkt auf praktische Übungen mit den Funkgeräten gelegt.
In Zusammenarbeit mit dem Bezirkspolizeikommando Hartberg-Fürstenfeld, wurde auch ein organisationsübergreifender Funktest auf der gemeinsamen Bezirks-BOS-Sprechgruppe durchgeführt.

Erfolgreicher Abschluss

Aufgrund der guten Vorbereitung und ihrer aktiven Mitarbeit konnten alle Ausbildungsteilnehmer die abschließende Erfolgskontrolle mit sehr gutem Erfolg bestehen!
Der Bereichsfunkbeauftragte möchte sich an dieser Stelle bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für das disziplinierte Verhalten und die aktive Mitarbeit bedanken! Ein ebenso großes Dankeschön gebührt der Feuerwehr Schildbach mit HBI Karl Lugitsch für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten!

Bericht und Fotos: BM d.F. Hannes Haindl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.