07.07.2016, 07:05 Uhr

Hartberg: Ringana trägt Steirischen Panther

LH Hermann Schützenhöfer und Bgm. Marcus Martschitsch gratulierten Andreas Wilfinger und Ulla Wannemacher.

Dem Hartberger Vorzeigeunternehmen wurde das Steirische Landeswappen verliehen.

Großer Bahnhof beim Hartberger Frischekosmetik- und Nahrungsergänzungsproduzenten Ringana. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer persönlich verlieh dem Vorzeigeunternehmen das Steirische Landeswappen. Als Gratulanten stellten sich unter anderem LAbg. Lukas Schnitzer, Bezirkshauptmann Max Wiesenhofer und Bgm. Marcus Martschitsch ein.

Natur pur

Gemäß seinem Credo „Zur Natur gibt es keine Alternative″ setzt Firmengründer Andreas Wilfinger seit Anfang der 1990er Jahre auf die Herstellung natürlicher Frischekosmetik und mittlerweile auch Nahrungsergänzungsmitteln. Testete Wilfinger in der Anfangsphase in einem kleinen Hartberger Labor noch mit einem Handmixer die ersten Rezepte, werden die Kosmetika und Nahrungsmittel mittlerweile in hochmodernen Labors hergestellt.

Stärkung der Wirtschaft

An erster Stelle stehen bei Ringana die Schonung der Ressourcen und die Bewahrung einer lebenswerten Umwelt. LH Schützenhöfer betonte im Rahmen der Überreichung des Landeswappens dazu: „Mit dem Rückhalt der Familie und der Freunde gelang es Andreas Wilfinger gemeinsam mit seiner Frau, eine Idee zu verwirklichen, die mittlerweile, von Hartberg ausgehend, weltweit hunderttausende Kunden zufrieden stellt. Die Produkte der Firma Ringana stehen für Schönheit, ein hohes Maß an Qualität und vor allem auch für Nachhaltigkeit, die entlang der gesamten Wertschöpfungskette gewährleistet ist.″ Die Firma Ringana sei damit ein heimisches Vorzeige-Unternehmen und trage erheblich zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Steiermark bei, so Schützenhöfer, der Andreas Wilfinger herzlich zur Überreichung des steirischen Landeswappens gratulierte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.