22.08.2016, 07:56 Uhr

Illegaler Tiertransport entdeckt

Die im Kofferraum entdeckten Hundewelpen. (Foto: LPD)

Polizeibeamten fanden in einem italienischen PKW 23 Hundewelpen.

HAINFELD. Aufgrund einer Anzeige eines Fahrzeuglenkers hielten Beamte der Autobahnpolizei Hartberg einen italienischen Pkw, gelenkt von einem 37-Jährigen, an. Bei der Kontrolle fanden die Beamten im Kofferraum in einem Metallkäfig und einer Kunststoffwanne insgesamt 23 Hundewelpen verschiedenster Rassen. Die Hunde waren mit Nahrung und Wasser versorgt. Die Amtshandlung wurde von Beamten der Polizeiinspektion Ilz AGM übernommen. Ein verständigter Amtstierarzt stellte bei einer oberflächlichen Untersuchung der Tiere fest, dass diese ein maximales Alter von sechs Wochen aufwiesen (Gebiss noch nicht vollständig ausgebildet). Der Gesundheitszustand der Tiere konnte oberflächlich als gut attestiert werden. Der 37-jährige Lenker verfügte über keinerlei Transport- bzw. Impfpapiere.

Hundewelpen in der Slowakei erstanden

Es konnte eruiert werden, dass der Mann die Hundewelpen über eine Internetplattform in der Slowakei gekauft hatte und mit diesen auf dem Heimweg nach Italien war. Er war sich des Umstandes bewusst, dass seine Handlungen nicht gesetzeskonform waren. Er gab auch zu, Hundewelpen auf Raststationen mehreren Personen zum Verkauf angeboten zu haben, wobei er laut eigenen Angaben jedoch keinen Hund erfolgreich verkauft habe.
Die Hundewelpen wurden in ein Grazer Tierheim gebracht. Vom Lenker wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben und er wird der Bezirksverwaltungsbehörde angezeigt.

Quelle: Landespolizeidirektion
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.