19.09.2016, 09:09 Uhr

In Rohr wurde dreifach gefeiert

Höhepunkt war die offizielle Verleihung des neuen Gemeindewappens.

Gleich drei Gründe zum Feiern gab es im Rahmen des Feuerwehrfrühschoppens in der Gemeinde Rohr bei Hartberg. Im Mittelpunkt stand die Überreichung des neuen Gemeindewappens. Nach der Fusionierung der ehemaligen Gemeinden Rohr und Wörth war eine Neugestaltung erforderlich, im neuen Wappen wir der Wörther Wolfsdrache mit den Rohrer Schilfsrohrkolben und dem Mühlstein kombiniert. „Das Wappen ist sichtbares Zeichen für die gemeinsame Gemeinde“, so LAbg. Hubert Lang, der das Wappen namens des Landes Steiermark an Bgm. Jürgen Peindl überreichte.
Die früheren Gemeinderäte Franz Koch und Wolfgang Nemetz (Wörth an der Lafnitz) sowie Alfred Freitag, Franz Bauer und Herbert Kainz (Rohr bei Hartberg) wurden für ihre langjährigen Verdienste seitens des Landes mit einem Ehrendiplom ausgezeichnet. Aber auch seitens der Feuerwehr standen mehrere Ehrungen auf dem Programm. Bgm. Peindl und der Rohrer Unternehmer Josef Herbst durften sich über die Florianiplakette in Bronze freuen, EHLM Franz Mantsch, EHLM Alfred Freitag und ELM Franz Freitag wurden für ihre 50-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr Rohr ausgezeichnet. Unter den Gratulanten: die LAbg. Hubert Lang, Wolfgang Dolesch und Anton Kogler, BH Max Wiesenhofer und Bereichsfeuerwehrkommandant Oberbrandrat Johann Hönigschnabl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.