13.10.2016, 09:47 Uhr

Joglland-Waldheimat ist Host-Town für Island

Im Kräftereich in St. Jakob im Walde wurde die offizielle Partnschaftsurkunde überreicht. (Foto: Alina Eisner)

Die Special Olympics-Sportler werden vor den Spielen drei Tage in der Region verbringen.

Schladming und Graz sind die Austragungsorte der Special Olympics Wintergames 2017 von 14. bis 25. März. Die ersten drei Tage verbringen die Sportler in den verschiedensten Gemeinden und Regionen unseres Landes – so auch in der Region Joglland-Waldheimat, genauer gesagt in Ratten. Das Team aus Island kann sich beim 3-tägigen Host-Town-Programm am Bauernhof der Familie Ochabauer (Moosbauerhof) eingewöhnen und die Kultur Österreichs kennenlernen.
Zusammen mit dem Tourismusverband Joglland-Waldheimat und den dazugehörigen Gemeinden wird gerade ein buntes Programm ausgearbeitet: Hier werden Peter Rosegger, das Kennenlernen der traditionellen Kulinarik, Tradition und der Sehenswürdigkeiten, sowie entspannende und sportliche Aktivitäten eine Rolle spielen. Diese spezielle Partnerschaft zwischen dem Tourismusverband Joglland-Waldheimat und der Organisation von Special Olympics wurde offiziell durch eine Urkunde bestätigt. Die Übergabe fand im Kräftereich St. Jakob im Walde statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.