27.07.2016, 15:20 Uhr

Jugendliche begegneten sich ohne Vorurteile

50 Jugendliche aus Österreich und Bosnien kamen sich bei einer gemeinsamen Projektwoche in Pinggau näher. (Foto: Walter Posch)

50 Jugendliche aus Bosnien und Österreich suchten bei einer Projektwoche in Pinggau das Verbindende.

Unter dem Motto "WE SPEAK MUSIC - beyond cultural prejudice" fand in Pinggau eine Jugendprojektwoche des Vereins "Wir sprechen Jugend" statt. An diesem Projekt, welches durch die Europäische Union/Erasmus+ gefördert wurde, nahmen rund 50 Jugendliche aus Bosnien und Österreich teil. Bei gemeinsamen künstlerischen Aktivitäten wie Malen, Schauspielerei und Musizieren, kamen sich die Teilnehmer näher und stellten das Gemeinsame über das Trennende. Das Projekt wurde von Leutnant Walter Posch, der als Milizoffizier einige Zeit in Bosnien tätig war, dem Obmann der Marktmusikkapelle Pinggau, Alfred Hönigschnabl sowie dem Chor "IZVORNIK", der Partnerorganisation in Bosnien, ins Leben gerufen und organisiert. Diese verbindende Veranstaltung deren Ergebnisse als Abschluss in und vor der Pfarrkirche Pinggau der Bevölkerung präsentiert wurden, ist Ausdruck einer positiven Annäherung der Jugend ohne kulturelle Vorurteile. Ein Gegenbesuch österreichischer Jugendlicher in Bosnien ist als weiterer Schritt in diese Richtung bereits in Planung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.