14.10.2016, 07:56 Uhr

Lehrerbund-Senioren im Parlament

ÖVP-Klubobmann NR Reinhold Lopatka empfing die Lehrerbund-Senioren aus dem Bezirk im Hohen Haus. (Foto: Postl)
Rund 30 Seniorinnen und Senioren des ÖVP-Lehrerbundes aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld unternahmen einen Ausflug in das Herz der österreichischen Innenpolitik - ins Parlament, wo sie von ÖVP-Klubobmann NR Reinhold Lopatka empfangen wurden. Die Gruppe erhielt aus erster Hand einen ausführlichen Einblick in das Geschehen und die Vorgänge im Hohen Haus und konnte alle historischen Räumlichkeiten wie die Säulenhalle oder den Historischen Sitzungssaal besichtigen.
Im Anschluss daran ging es auf die Besuchergalerie, wo die Gruppe den Abgeordneten bei der Nationalratssitzung hautnah über die Schultern blickte und die aktuelle Diskussion zum Budget 2017 live mitverfolgen konnte. „Es ist mir ein großes Anliegen, das Hohe Haus für die Bürgerinnen und Bürger zu öffnen. Schließlich ist es eine zentrale Aufgabe eines Mandatars, den Menschen die Vorgänge im Parlament näher zu bringen und so Politik erlebbar zu machen“, so Lopatka.

Aufgrund zahlreicher Schäden und Mängel muss das über 130 Jahre alte Parlamentsgebäude umfassend saniert werden. Die Sanierungsarbeiten beginnen im Sommer 2017 und werden voraussichtlich drei Jahre dauern. Für diesen Zeitraum wird der Betrieb komplett aus dem Gebäude ausgesiedelt. „Nutzen Sie daher die Gelegenheit bis Juni 2017 und besuchen Sie mich im Parlament!“, lädt der ÖVP-Klubobmann ein. Interessierte können sich jederzeit an seinen Parlamentarischen Mitarbeiter Martin Postl wenden (martin.postl@parlament.gv.at, 0664/6442014).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.