15.05.2016, 11:32 Uhr

Musikalische Träume von Rio in Bad Blumau

Bad Blumau: Bad Blumau |

Pfingstsamstag, 14. Mai 2016. Bossa Nova, Samba und andere lateinamerikanische Rhythmen brachten den Zauber einer lebensfrohen Kultur in die Kulturhalle des Thermenortes Bad Blumau. Das "Coisalinda Sextett" benannte Ensemble gestaltete einen beschwingten Konzertabend.


Eine Bildershow brachte ein wenig vom Flair des fernen Rio de Janeiro ins frühlingshaft verregnete Land. Günther Schalk, Gitarrist und Komponist, scharte fünf professionelle Musiker um sich, deren Begeisterung für die Musik spürbar war. Regina Fröhlich überbrachte die musikalische Botschaft in einer Doppelrolle als Moderatorin und Sängerin.
Es wurden nicht nur traditionelle Stücke, sondern auch neue Eigenkompositionen von Günther Schalk aufgeführt. Anna Dirnberger interpretierte ihren eigenen Song "Anna's Samba" gesanglich und am Keyboard. Natürlich durften vertraute Songs wie das "Girl von Ipanema", "Wave", der "One Note Samba" und "Manha de Carneval" nicht fehlen. Regina Fröhlich und Anna Dirnberger gefielen mit ihren unterschiedlichen stimmlichen Färbungen und Temperamenten auch im Duett. Die Instrumentalmusiker (alle von ihnen bewiesen ihr Können auch als Solisten): Anna Dirnberger (Perkussion, Klavier), Mike Yevtushenko (Saxofon), Johannes Bohun (Schlagzeug), Christoff Deissl (Kontrabass) und Günther Schalk (Gitarre).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.