05.04.2016, 10:13 Uhr

Neue Betten und Rad-Schwerpunkt

Positive Stimmung: LAbg. Hubert Lang, Harald Moser, Peter Flaggl, Eva Luckerbauer, Josef Hirt und Bgm. Alexander Allmer (v.l.).

Positive Stimmung bei der Vollversammlung des Tourismusverbandes ApfelLand-Stubenbergsee.

Aus allen Nähten platzte der große Seminarraum des neuen Jugend- und Familiengästehauses (JUFA) am Stubenbergsee anlässlich der Vollversammlung des Tourismusverbandes ApfelLand-Stubenbergsee. Obmann Peter Flaggl freute sich dazu unter anderem LAbg. Hubert Lang, Steiermark-Tourismuschef Erich Neuhold und Oststeiermark Tourismus-Geschäftsführerin Eva Luckerbauer begrüßen zu können.


Ein Jahr des Feierns

Zahlreiche Jubiläen, von 30 Jahre Apfelstraße bis 10 Jahre Landestiergarten Herberstein werden heuer ein Jahr des Feierns für das ApfelLand bedeuten. Gefeiert wird auch das neue JUFA, das die Betten der Region um 160 erhöhen wird. Geschäftsführer Josef Hirt konnte eine positive Bilanz des letzten Jahres legen. Die Gäste-Ankünfte stiegen auf 51.818, die Nächtigungen auf 161.817. Ein Schwerpunkt der Tourismusarbeit wird auf den Ausbau des Radangebotes gelegt. Drei große Radsportveranstaltungen, die zwischen dem Sportzentrum Schielleiten und dem See ausgetragen werden, sollen die „Radregion Oststeiermark“, von der LAbg. Hubert Lang in seinen Grußworten sprach, nach außen tragen. Die Bemühungen um den Vollausbau des Feistritztal-Radweges werden verstärkt, die Gäste und Bewohner sollen von Fürstenfeld bis Ratten eine sichere Radfahrverbindung zu den Ausflugszentren Herberstein, Stubenbergsee und Sommerrodelbahn Koglhof vorfinden. Mit den beiden Open-Air-Konzerten („Rock Symphonic“ und „Die Seer“) am Stubenbergsee und den zusätzlichen Betten ist für heuer eine gute Tourismussaison im ApfelLand zu erwarten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.