06.09.2016, 02:12 Uhr

Olmhoamfoahrt vom Hochwechsel in Freuden

Angeführt von den aufgekranzten Leitkühen zogen die Almhalter mit ihrem Almvieh von der Kaltwiesenhütte zur Mönichwalder Schwaig
Bei traumhaftem Spätsommerwetter trieben die beiden Almhalter Leo Berger und Karl Friesenbichler sowie der Weideobmann Hannes Prettenhofer, mit ihren wunderschön aufgekranzten Leitkühen angeführt, das Almvieh von der Kaltwiesenhütte zur Mönichwalder Schwaig, wo bereits sehr viel Besucher und Ehrengäste auf ihre Ankunft warteten.
Gemeindebauernobmann Franz Gaugl begrüßte die „Olmhoamfoahrer“, die heuer wieder in Freuden von der Alm heimfahren konnten. Alle 195 aufgetriebenen Tiere kamen wieder gesund und wohlgenährt ins Tal zurück. Acht Kälber erblickten in diesem Sommer das Licht der Welt auf der Alm am Hochwechsel.
Die Almbradler sorgten beim Almabtrieb für Musik und Gesang und die Volkstanz- und Schuhplattlergruppe Mönichwald brachte einige Darbietungen. Beim Schätzmelken, bei dem die Menge, die Bgm. Stefan Hold. Wolfgang Fank von der LFS Kirchberg und die Ortsbäuerin Petra Kopper ermolken haben, zu erraten war, waren viel wertvolle Warenpreise zu gewinnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.