10.08.2016, 11:24 Uhr

Pinggau/A2: Mit Pkw ins Schleudern geraten

(Foto: KK)
Vermutlich aufgrund von Aquaplaning geriet ein Pkw Dienstagabend, 9. August 2016, ins Schleudern und prallte gegen einen Wildzaun. Zwei Personen wurden verletzt.
Gegen 21.25 Uhr fuhr ein 72-Jähriger aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld mit seinem Pkw auf der A2 in Fahrtrichtung Graz, wobei es zu diesem Zeitpunkt regnete und die Fahrbahn nass war. Im Gemeindegebiet von Pinggau geriet der Pkw nach Aussage des Lenkers vermutlich wegen Aquaplanings ins Schleudern, touchierte die Betonmittelleitwand und schleuderte in weiterer Folge auf den an der rechten Seite befindlichen Wildschutzzaun, wo das Fahrzeug anschließend zum Stillstand kam.
Beim Unfall wurden ein im Fahrzeug mitgefahrener 14-Jähriger aus dem Bezirk Oberwart schwer und ein weiterer 14-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Oberwart, unbestimmten Grades verletzt. Beide Unfallopfer wurden in das LKH Oberwart verbracht. Der Fahrzeuglenker sowie ein weiterer 62-jähriger Fahrzeuginsasse aus dem Bezirk Güssing blieben unverletzt.

Quelle: Landespolizeidirektion Steiermark
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.